Buch Rezension: Skinny Bitch – Die Wahrheit über schlechtes Essen, fette Frauen und gutes Aussehen – Schlanksein ohne Hungern!

Skinny Bitch Buch RezensionAls Nr. 1 Bestseller in den USA und Riesenhit in UK mussten wir dieses Buch natürlich auch lesen. Hier also unsere Gedanken dazu.

Zunächst um was geht es?

Zum Inhalt:

Wer dieses Buch liest sollte unbedingt Spaß verstehen! Die Autorinnen Rory Freedman und Kim Barnouin sind definitiv hart aber herzlich. Sie sprechen ihre Leser/Leserinnen direkt und unverblümt an und nehmen nur selten ein Blatt vor den Mund. So erklären und berichten sie von verschiedenen Themen wie Industriezucker, Milchproduktion und Fleischkonsum. Letzteres ist übrigens nichts für schwache Nerven und wird wie gewollt die Leser schockieren und wachrütteln.

Es geht um gesunde Ernährung, darum was seit Jahren schief läuft, wie uns die Lebensmittelindustrie verführt und krank macht und wie wir von ungesunden Essgewohnheiten weg kommen. Es gibt viele Tipps und Hinweise wie es uns gelingt uns loszureißen, gesund, fit und glücklich zu werden. Und letztendlich heißt es denkt nach und bewegt euren Hintern! Wer mit diesem Umgangston kein Problem hat wird sehr gut unterhalten werden. Das Buch liest sich einfach und schnell und ist nebenbei recht amüsant. Es beinhaltet auch sehr gute Ratschläge, allerdings ist unsere Empfehlung dieses Buch erst zu lesen wenn man sich selbst bereits mit gesunder Ernährung auseinandergesetzt hat. Dank dem saloppen Schreibstil überlegt man sich an manchen Stellen sonst des öfteren ob man das soeben Gelesene auch tatsächlich ernst nehmen soll oder ob es sich um Übertreibungen handelt.

Fazit:

Wer Begriffe wie „Schweinchen-Dick-Syndrom“, „Miss Piggy“ oder „Dumpfbacke“ vertragen kann wird mit Skinny Bitch sicher gut unterhalten. Die Autorinnen schreiben offen, direkt und ehrlich und geben durchaus nützliche Ratschläge und vermögen es den Leser auf humorvolle weise, aber dennoch oftmals sehr bildhaft wach zu rütteln. Die angesprochenen Themen sind sicherlich sinnvoll und Anlass um seine eigene Ernährungs- und Lebensweise einmal zu überdenken.
Als Nicht-Veganer könnte man vielleicht etwas genervt sein von Ekel-Dies und Ekel-Das. Überhaupt sollte man manche Ausdrücke einfach nicht persönlich nehmen. Ansonsten einfach offen sein, mit den Autorinnen Lachen und Schmunzeln und jegliche Denkanstöße einfach mal durch den Kopf gehen lassen.

Das Buch kann man beispielsweise bei Amazon erwerben. Für alle die es lieber elektronisch mögen, gibt es dort auch die Kindle Edition. Bisher allerdings nur auf Englisch.

Ergänzende Informationen:

Originaltitel: Skinny Bitch
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442170397
ISBN-13: 978-3442170395
Format: Taschenbuch
Seiten: 272
Verlag: Goldmann Verlag
Erscheinungsdatum: 13. Oktober 2008

 

Kommentar schreiben

  • (will not be published)

XHTML: Sie können diese Auszeichnungen nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>